Online Workshop [1.07. – 15.9.2011]

DIE JURY

Franz X. A. Zipperer

Geburtsjahr 1952, Studium der Pädagogik, Politischen Wissenschaften, Soziologie und Philosophie an den Universitäten Bonn und Köln. Jurymitglied bei der Vergabe der Förderpreise Musik der Stadt Düsseldorf, dort ebenfalls Mitglied des Theaterbeirates. Mitglied der Jury des Münchner Kabarettpreises Paulaner Solo.


Schreibt in Sachen Musik seit dem 17. Lebensjahr. Freier Journalist seit 2002. Aktuell tätig für die deutschen Magazine/Tageszeitungen Jazzthetik, Sonic-Wood&Brass-, dpa, Nitro, Westzeit, Piranha, KING, Melodie&Rhythmus, taz, Folker, WAZ und de:bug, das österreichische Magazin slam!, die schweizerischen Magazine FACES, Jazz'n'More und rckstr. Einmal monatlich eine einstündige Radiosendung mit dem Titel »Sound Traveller – in 80 Takten um die Welt« beim Hamburger Radiosender TIDE 96,0. – Franz X.A. Zipperer lebt in Berlin.

 

Hans-Jürgen Linke

1953 geboren in der Norddeutschen Tiefebene, war 1984 bis 1993 Kulturredakteur beim Gießener Anzeiger und ist seit 1993 Musikredakteur bei der Frankfurter Rundschau. Dort Redaktionsleiter »Musik«. Seit 2009 Musikbeirat des Goethe-Instituts.

 

 

Dr. Wolfram Knauer

Musikwissenschaftler und Amerikanist. Er leitet das Jazzinstitut Darmstadt seit dessen Gründung im Jahr 1990, lehrte daneben an mehreren deutschen Hochschulen und Universitäten. Er ist Herausgeber der Darmstädter Beiträge zur Jazzforschung, berät das amerikanische New Grove Dictionary of Jazz, sitzt im Musikbeirat des Goethe-Instituts und ist Autor wissenschaftlicher Beiträge in Büchern und Fachzeitschriften.

Maxi Sickert

Maxi Sickert (* 1969 in Berlin) ist als Journalistin für Die Zeit, den Tagesspiegel und RBB zu den Themen Jazz, Improvisierte Musik und Zeitgenössische Kunst tätig. Ihre Jazzkolumne für Die Zeit war für den Grimme Online Award nominiert. Für die Columbia University, New York, ist sie Referentin für das Symposium »Jazz in the Global Imagination: Music, Journalism and Culture«. Sickert lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in Berlin. Ihr Buch »Clarinet Bird. Rolf Kühn - Jazzgespräche« ist im Broecking Verlag erschienen und wurde vom Jazzinstitut Darmstadt als bestes deutschsprachiges Jazzbuch des Jahres 2009 genannt.

Frank Witzel

Frank Witzel, Schriftsteller und Musiker, 1955 in Wiesbaden geboren, lebt in Offenbach. Veröffentlichte unter anderem die Romane Bluemoon Baby (2001), Revolution und Heimarbeit (2003), Vondenloh (2008) und zusammen mit Thomas Meinecke und Klaus Walter die Gesprächsbücher Plattenspieler (2005) und Die Bundesrepublik Deutschland (2009). Auf www.byte.fm moderiert er die Sendung Me Myself and Why.